Princess Juliana International Airport

von admin am 18. Mai 2009

Die niederländischen Antilleninsel Sint Maarten/Saint Martin bieten sicherlich eine der ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt, nämlich einen Flughafen, genauer gesagt den Princess Juliana International Airport (IATA-Code: IXM, ICAO-Code: TNCM).

Die meisten von Ihnen werden diesen Airport sicherlich auch schon einmal gesehen haben oder in den Medien davon gehört haben, denn es ist einer der Airports mit dem ungewöhnlichsten Anflug schlechthin. Denn die so genannte Landeschwelle für eine der Landebahnen befindet sich nur weniger Meter entfernt vom bekannten Maho Beach, über welchen die landenden Flugzeuge dabei dann mit einem sehr geringen Abstand im Bereich von 20 bis 30 Metern hinwegfliegen und dadurch wie verrückt sehr viele Touristen anlocken und anziehen.

Zudem bietet hierbei das Landen auf dieser Landebahn des Princess Juliana International Airport nicht nur diese Show, sondern zugleich auch der Start der verschiedenen großen Maschinen. Dadurch, dass die Lande- und Startbahn nämlich kurz ist, geben die Piloten dabei vollen Schub bei angestellten Bremsen, so dass im Bereich des betroffenen Strandabschnitts auch diese Wucht und Kraft noch sehr gut spürbar ist.
Darüber hinaus ist der Flughafen aber auch so eine Beischtigung wert, zumal dieser unter klimatisierten Bedingungen hervorragende Möglichkeiten bietet ein gutes Essen oder aber etwas Shopping innerhalb der Flughafenhallen erleben zu können. Im Übrigen wird dieser Flughafen von sehr vielen europöischen und amerikanischen Airlines angeflogen und stellt so etwas wie ein kleines Drehkreuz bei Reisen in die Karibik dar. Doch die Tatsache, die den Princess Juliana Airport zu einer solchen Attraktion für Touristen gemacht hat, ist ganz klar die Tatsache mit den überfliegenden Maschinen bzgl. des Strandes, was einfach einen unvorstellbaren Anblick darstellt.

Vorheriger Artikel: Air New Zealand – Stewardessen strippen für Werbevideo

Nächster Artikel: United Airlines