Fluglinie SkyExpress

von admin am 29. Mai 2009

Immer stärker im europäischen Luftverkehr nimmt der Einfluss osteuropäischer Airlines und Fluggesellschaften zu. Neben der größten Aeroflot, gilt es hierbei jedoch auch SkyExpress zu beachten. Diese wurde erst in den letzten Jahren im Jahr 2006 mit Sitz in Moskau gegründet und stellt die erste so genannte Billigfluglinie des russischen Landes dar. Mittlerweile befinden sich 12 Maschinen im Besitz dieser Airline, die bis zur heutigen Zeit nur russische Ziele anfliegt, jedoch schon länger immer wieder verlauten lässt, dass eben eine Ausweitung des Flugplans in andere europäische Länder in Angriff genommen werden soll. Als wichtigster Flughafen hat sich hierbei inzwischen der Flughafen Moskau-Wnutkowo herausgestellt, welche eben im Zuge dessen auch das Drehkreuz für diese Airline darstellt.

Um jedoch vor allen Dingen sehr schnell auch profitabel arbeiten zu können hat man sich bei der Firmengründung dazu entschieden, nicht neue Maschinen sich anzuschaffen, sondern hierbei schon von anderen Airlines genutzte Maschinen zu kaufen und eben diese weiter zu betreiben. Die erste Flugroute von SkyExpress war im Übrigen die Linie Moskau-Sotschi, welche auch vor allen Dingen mit Hinblick auf die dort statt findenden olympischen Spiele in naher Zukunft sicherlich nochmals wichtiger wird.

Inzwischen haben sich jedoch die Ticketpreise dieses russischen Billigfliegers vervierfacht. Waren Tickets zu Beginn des Flugbetriebs für rund 15 Euro erhältlich, so kosten diese inzwischen in der Regel um die 60 Euro, wobei hierbei Steuern und anfallende Gebühren schon eingerechnet sind. Interessant hierbei ist im Übrigen, dass man diese Tickets zwar im Internet buchen kann, jedoch man beispielsweise die Bezahlung anschließend entweder per Kreditkarte oder aber bei der russischen Post vor Ort durchführen lassen kann.

Vorheriger Artikel: United Airlines

Nächster Artikel: Flughafen Barcelona